„Mobbingfreie Schule – Gemeinsam Klasse sein“

Die Grund- und Realschule plus Kell am See/Zerf engagiert sich ab dem Schuljahr 2012/13 im Rahmen der Aktion „Mobbingfreie Schule – Gemeinsam Klasse sein“. Unser Ziel besteht darin, von Beginn an eine gute Klassengemeinschaft zu entwickeln, die es jedem Kind ermöglicht, sich in der Klasse wohlzufühlen, mit Spaß zur Schule zu gehen, Freunde zu finden und Erfolg haben zu können.

Im Rahmen einer Projektwoche nach den Herbstferien werden die Schülerinnen und Schüler der Klassenstufe 5 eine Woche lang erforschen, wie man positiv und konstruktiv miteinander umgehen kann. Wir werden Filme ansehen, diskutieren, Rollenspiele spielen, gemeinsame Klassenregeln erarbeiten und in Übungen erfahren, was es heißt, ein Team zu sein.

Am Ende dieser Woche wird jedes Kind viel Spaß mit seinen Mitschülerinnen und –schülern gehabt haben und sehr viel darüber wissen, was es selbst für ein gutes Miteinander in der Klasse tun kann. Am Ende der Woche werden die Kinder auf einem gemeinsamen Elterntreffen ihre Ergebnisse präsentieren.

Die Initiative „Mobbingfreie Schule – Gemeinsam Klasse sein“ ist ein Projekt des Ministeriums für Bildung, Wissenschaft, Jugend und Kultur RLP in Kooperation mit dem Pädagogischen Landesinstitut und der Techniker Krankenkasse.

Weitere Informationen finden Sie auf der Internetseite der Techniker Krankenkasse.